Wer ist der Neue?

Am 5. Februar hat Jerome Powell bei der US-Notenbank Fed das Steuer übernommen. Seine Vorgängerin Janet Yellen hätte nach vier Jahren im Amt auch gern weitergemacht, durfte aber nicht. Einen Bruch in der Geldpolitik lässt der Neue indes nicht erwarten, denn er war ein enger Begleiter Yellens. Der Wechsel ging daher reibungs- und geräuschlos über die Bühne.

Die auffälligste Veränderung liegt darin, dass mit Powell nun ein Jurist die Notenbank führt. Seine Vorgänger waren allesamt Ökonomen. Ansonsten erwarten die Märkte „Business as usual“, denn auch Powell gilt als Freund einer lockeren Geldpolitik. Dem Druck, die Zinsen dank der brummenden US-Konjunktur zu erhöhen, kann er sich allerdings nicht entziehen. Es wird allgemein erwartet, dass in diesem Jahr drei Zinserhöhungsschritte erfolgen. Diese dürften jedoch klein ausfallen, um die Märkte nicht zu verschrecken.

Powell hat die Elite-Unis Princeton und Georgetown besucht und zunächst als Jurist gearbeitet. 1984 wechselte er in eine Investmentbank, legte dann ein Intermezzo als Berater des Präsidenten Bush senior ein und setzte seine Karriere anschließend beim Investmenthaus Carlyle Group fort. 2010 sattelte er um und wurde Gastwissenschaftler bei einem Thinktank, bevor ihn Barack Obama 2011 in den Fed-Gouverneursrat berief.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erstinformation

Erstinformation

Unabhängige Beratung und Vermittlung von :

-Versicherungen

-Geldanlagen

Geestkamp 5 , 25746 Wesseln

Registrierungsnummer: D-FBTQ-38CK0-79

patrickbackenhaus@gmail.com

 

Tel  0481- 12 08 10 94

Fax 0481- 12 47 81 22

Mobil 0176-62277049

 

Rechtliche Hinweise
Angaben gemäß § 5 TMG:

 

 1. Name, Anschrift und Kontaktdaten:

Patrick Backenhaus

Geestkamp 5

D-25746 Wesseln / Holst.
Kontakt:
E-Mail:
patrickbackenhaus@gmail.com

Telefon:
0481 12081094

Telefax:
0481 12478122

Mobil:
0176 62277049

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Patrick Backenhaus

Geestkamp 5

D-25746 Wesseln / Holst.

2. Tätigkeitsart:

Gemeldet bei der IHK zu Kiel, Bergstr. 2, 24103 Kiel als Versicherungsvertreter mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung.

 

3. Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-FBTQ-38CK0-79

Steuernummer: 16/102/00192

Finanzamt Heide

Der Kunde kann die Eintragung bei der Registerstelle prüfen:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin

Telefon: 0180 6005850 (Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60/Anruf)
Internetseite: www.vermittlerregister.info

4. Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10 % an Versicherungsunternehmen oder von

Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10 %:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an

einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals

am Versicherungsvermittler.

5. Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.                                                         Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung

Postfach 08 06 32                                                                                   Postfach 06 02 22

10006 Berlin                                                                                             10052 Berlin

tel. +49 30 20 60 58 – 0                                                                        tel. 01802 – 550 444 (6 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min Mobilfunk)

fax +49 30 20 60 58 – 58                                                                      fax 0 30 - 20 45 89 31

Internet: www.versicherungsombudsmann.de                                Interne

6. Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

7. Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt als in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.