Psyche bei mehr als jeder dritten Frau für Berufs-/Erwerbsunfähigkeit verantwortlich

Viele Menschen haben das Gefühl, das Leben in der modernen Hochleistungsgesellschaft werde immer „schneller“ und damit anstrengender. Die Folge: Stress, Burn-out und andere psychische Belastungen nehmen zu. Das zeigt sich auch in den Statistiken zur Berufs- und Erwerbsunfähigkeit. Seit Jahren sind seelische Probleme auf dem Vormarsch. Die neuesten Zahlen, die der Versichererverband GDV jüngst für 2016 vorlegte, unterstreichen diesen Trend – und zeigen deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern.

Bei 35,4 Prozent der Frauen, die berufs- oder erwerbsunfähig werden, liegt die Ursache in der Psyche. Bei Männern sind es „nur“ 25 Prozent, wenngleich seelische Probleme auch hier auf Rang eins der Ursachen stehen. Insgesamt ergibt das 29 Prozent aller Betroffenen. Auf Rang zwei folgen Erkrankungen des Bewegungsapparats mit 18,4 Prozent. Hier sind Männer (20,9) stärker betroffen als Frauen (14,4). Anders sieht es wieder bei den Krebserkrankungen aus, die insgesamt auf 18 Prozent kommen: Bei 23 Prozent der Frauen und 14,8 Prozent der Männer sind sie für Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit verantwortlich. Unfälle sind bei 11,5 Prozent der Männer und nur 5,1 Prozent der Frauen der Auslöser.

Insgesamt muss mehr als jeder fünfte Arbeitnehmer vor Erreichen des Rentenalters die Erwerbstätigkeit einstellen. Eine Berufsunfähigkeitsvorsorge wird daher auch von Verbraucherschützern dringend empfohlen – denn die staatliche Absicherung ist kaum der Rede wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Unabhängige Beratung und Vermittlung von :

-Versicherungen

-Geldanlagen

Geestkamp 5 , 25746 Wesseln

Registrierungsnummer: D-FBTQ-38CK0-79

patrickbackenhaus@gmail.com

 

Tel  0481- 12 08 10 94

Fax 0481- 12 47 81 22

Mobil 0176-62277049

 

Rechtliche Hinweise
Angaben gemäß § 5 TMG:

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

 1. Name, Anschrift und Kontaktdaten:

Patrick Backenhaus

Geestkamp 5

D-25746 Wesseln / Holst.
Kontakt:
E-Mail:
patrickbackenhaus@gmail.com

Telefon:
0481 12081094

Telefax:
0481 12478122

Mobil:
0176 62277049

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Patrick Backenhaus

Geestkamp 5

D-25746 Wesseln / Holst.

2. Tätigkeitsart:

Gemeldet bei der IHK zu Kiel, Bergstr. 2, 24103 Kiel als Versicherungsvertreter mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung.

2.1

Wir bieten Ihnen als vertraglich gebundener Vermittler nach § 2 Abs. 10 des Kreditwesengesetzes – KWG im Auftrag, im Namen und für Rechnung der Effecta GmbH Finanzdienstleistungsinstitut, Hofmüllerstr. 7, 85435 Erding

folgende Finanzdienstleistungen an:

  • Die Anlageberatung, § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 a KWG
  • Die Anlagevermittlung, § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG

Ihr künftiger Vertragspartner, Effect GmbH. Finanzdienstleistungsinstitut, Hofmüllerstr. 7, 85435 Erding, verfügt über entsprechende Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

3. Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-FBTQ-38CK0-79

Steuernummer: 16/102/00192

Finanzamt Heide

Der Kunde kann die Eintragung bei der Registerstelle prüfen:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin

Telefon: 0180 6005850 (Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60/Anruf)
Internetseite: www.vermittlerregister.info

4. Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10 % an Versicherungsunternehmen oder von

Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10 %:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an

einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals

am Versicherungsvermittler.

5. Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.                                                         Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung

Postfach 08 06 32                                                                                   Postfach 06 02 22

10006 Berlin                                                                                             10052 Berlin

tel. +49 30 20 60 58 – 0                                                                        tel. 01802 – 550 444 (6 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min Mobilfunk)

fax +49 30 20 60 58 – 58                                                                      fax 0 30 - 20 45 89 31

Internet: www.versicherungsombudsmann.de                                Interne